Biologisch-technischen Assistentin/en Medizinisch-technischen Assistentin/en Biologielaborantin/-laboranten (m/w/d) ST-23

Klinik für Epileptologie, Antikörperlabor

Universitätsklinikum Bonn

Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Im UKB werden pro Jahr etwa 500.000 Patient*innen betreut, es sind ca. 9.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt und die Bilanzsumme beträgt 1,6 Mrd. Euro. Neben den über 3.300 Medizin- und Zahnmedizin-Studierenden werden pro Jahr weitere 585 Personen in zahlreichen Gesundheitsberufen ausgebildet. Das UKB steht im Wissenschafts-Ranking sowie in der Focus-Klinikliste auf Platz 1 unter den Universitätsklinika (UK) in NRW und weist den dritthöchsten Case Mix Index (Fallschweregrad) in Deutschland auf.

  • Vollzeit
ab sofort

In der Klinik für Epileptologie, Antikörperlabor, des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzten:

Biologisch-technischen Assistentin/en

Medizinisch-technischen Assistentin/en

Biologielaborantin/-laboranten

Die Stelle ist zunächst projektbezogen auf die Dauer von 2 Jahren befristet mit der Option auf Verlängerung.

Ihre Aufgaben

  • Antikörperdiagnostik (Immunhistochemie, Immunoblotting)
  • Anwendung molekularbiologischer, biochemischer und zellbiologischer Techniken
  • Herstellung von Schnitten und Immunhistochemie
  • Zellkultur
  • Experimentelle Tiermodelle
  • Labororganisation

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA oder Biologielaborant/in (m/w/d)
  • Vorkenntnisse in den beschriebenen Methodiken
  • Organisatorisches Geschick
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Eigenmotivation
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

  • Eine vielseitige und selbstständige Tätigkeit in einem forschungsorientierten Team mit modernster Laborausstattung.
  • Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team
  • Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L
  • Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer
  • Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge
  • Clever zur Arbeit: Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung
  • Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung
  • Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen

Kontakt

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02.05.2024 ausschließlich per Email an:

Prof. Dr. Albert Becker

Antikörperlabor

Klinik für Epileptologie

Universitätsklinikum Bonn

Venusberg Campus 1, Geb. 83

53127 Bonn

Tel.: 0228-287-19366

E-Mail: ruth.bender@ukbonn.de

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben