Data Scientist (m/f/d) for ERC funded project 328_2022

Institute of Innate Immunity

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-Mix-Index und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.    
ab sofort

Über uns

Data Scientist (m/f/d) for ERC funded project
(100% for 5 years, starting 1.8.2022)

The “Department of Systems Immunology and Proteomics” at the Institute of Innate Immunity (University of Bonn) led by Prof. Dr. Felix Meissner develops and applies mass spectrometry (MS)-based proteomics methods to dissect immune signaling. We are looking for a data scientist to develop and support analyses and visualization for immune-centric proteomics data. The project at the interface of proteomics and systems biology is funded through the ERC Consolidator grant FIRELARM. We are offering a position at a PhD or post-doctoral level. It is a full-time position (38,5h/week).
The position is limited until 31.07.2027 because of a project.

Main tasks

  • Establish an immune-centric web-based database for proteomics data from our laboratory
  • Support individual projects with data analysis, statistics and visualization
  • Develop and maintain streamlined scripts and software for quality control of proteomics data
  • Manage raw files and data storage

Profile

  • Master or PhD in Bioinformatics, Computer or Data Science, or Biology with a strong experience in bioinformatics
  • Practical experience (>1 year) in bioinformatics projects (GitHub repo), Python and R is mandatory
  • Experience in data analysis (Numpy, Pandas, Scipy libraries), data visualization (Matplotlib, Seaborn, Bokeh, Plotly) and dashboard creation Panel(Holoviz), Dash(Plotly) is desirable
  • Working knowledge of any IDEs, e.g. Atom, VS or Jupyter Notebook, and version controlling, such as in Git, is desirable. Basic JSON knowledge is an advantage
  • Experience with proteomics data analyses and software (MaxQuant, MS Fragger, DiaNN etc) is an advantage
  • Open-minded and enthusiastic team-player with fluent English skills
  • Strong commitment and work ethic, keen to work in a multi-disciplinary and international environment

We offer

  • A salary according to the German salary scale TV-L EG13

Please sent your application by e-mail under indication of the reference-Nr. 328_2022 until 28.06.2022 to:

Prof. Dr. Felix Meissner
Institut für Angeborene Immunität (BMZ)
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1, 53127 Bonn
Tel.: 0228/287-51239
E-mail: leonie.verwohlt@ukbonn.de
E-mail: felix.meissner@ukbonn.de

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben