Doktorand (m/w/d) - Institut für Pharmakologie und Toxikologie

Stellen-Nr. 175_2021

Universitätsklinikum Bonn

  • Teilzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

Im Institut für Pharmakologie und Toxikologie des Universitätsklinikums Bonn ist in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Alexander Pfeifer zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Teilzeit 65%) zu besetzen:

Doktorand (m/w/d) (adipose tissue metabolism)

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Alexander Pfeifer ist auf Metabolismus und Energiehaushalt spezialisiert.

 

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung eines Forschungsprojektes im Bereich Metabolismus mit Fokus auf Signalwege, die für die Pharmakologie und Translation relevant sind
  • Anwendung von in vitro assays und Durchführung von in vivo Analysen am Mausmodell

Ihr Profil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium der Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Molekularen Biomedizin, Arzneimittelwissenschaften oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Pharmazie bzw. Medizin
  • Idealerweise erste praktische Erfahrungen in einem Forschungslabor
  • Eine schnelle Auffassungsgabe und hohe Lernbereitschaft
  • Eine selbständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

  • Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team
  • Entgelt nach Entgeltgruppe TV-L 13 (inkl. Zusatzleistungen)
  • Flexibel für Familien: Flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen
  • Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst)
  • Clever zur Arbeit: Großkundenticket des VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm und individuelle Trainings/Coachings)
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen)
  • Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM)
  • Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 06.08.2021.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Vefügung: 

Frau Nadine da Cunha
Sekretariat Prof. Alexander Pfeifer
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1, 53127 Bonn
E-Mail: lena.graziola@ukbonn.de

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben