Doktorand (PhD) Experimentelle Neonatologie (m/w/d) 375_2022

Zentrum für Kinderheilkunde

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-Mix-Index und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.    
ab sofort

Im Zentrum für Kinderheilkunde in der Abteilung für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen:

Doktorand (PhD) Experimentelle Neonatologie (m/w/d)

Die Stelle ist aufgrund der Promotion auf 3 Jahre zu besetzen.

Über uns

Die Klinik für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin deckt das gesamte Spektrum der Neonatologie und Pädiatrischen Intensivmedizin ab.

Der wissenschaftliche Schwerpunkt der experimentellen Neonatologie liegt im Bereich der neonatalen Neurowissenschaften. Wir untersuchen hier die Einflüsse von Inflammation und Hypoxie-Ischämie auf das sich entwickelnde Gehirn in verschiedenen präklinischen Modellen. Es stehen hervorragende methodische Möglichkeiten zur Verfügung, um die verschiedenen Fragestellungen zu bearbeiten.

Ziel des aktuellen Projektes ist die Charakterisierung des NLRP3-Inflammationskomplexes im präklinischen Modell der inflammations-sensibilisierten hypoxisch-ischämischen Hirnschädigung.

Ihre Aufgaben

  • Charakterisierung des NLRP3-Inflammationskomplexes in unserem etablierten prä-klinischen Modell der hypoxisch-ischämischen Hirnschädigung
  • Eigenständige Erarbeitung von wissenschaftlicher Fragestellung mit der Standardmethodik der Arbeitsgruppe
  • Auswertung und Zusammenfassung der Ergebnisse

Ihr Profil

  • Master Abschluss im Fach Biologie oder inhaltlich nahem Fach
  • Erfahrung mit präklinischen Modellen. Felasa B Kurs von Vorteil
  • Vorerfahrung im Bereich Immunologie und Zellbiologie mit dem Fokus Neurowissenschaften
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Arbeit und Datenauswertung
  • Erfahrung im Bereich Biochemie, Proteinanalyse und Molekularbiologie sind erforderlich
  • Erfahrung mit Immunhistochemie, Histologie Durchflusszytometrie sind von Vorteil

Kontakt

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 13.07.2022 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 375_2022 an:

PD Dr. med. Hemmen Sabir
Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin
Zentrum für Kinderheilkunde des
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus-1
53127 Bonn
E-Mail: hemmen.sabir@ukbonn.de
www.ukbonn.de

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Prämie für Springer:

Zusatzentlohnung für kurzfristige Einsätze, Prämiensystem für ausgewählte Zusatzqualifikationen und Fachweiterbildungen

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben