Medizinisch-Technischen Assistenten (m/w/d) - Medizinischen Klinik I - 517_2021

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

In der Sektion für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel an der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Bonn (Direktor: Prof. Dr. C. Strassburg) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Fenske ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen:

Medizinisch-Technischen Assistenten (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst im Rahmen einer Förderung durch die DFG projektbezogen auf 3 Jahre befristet, mit Option auf Verlängerung.

Die neue Abteilung beschäftigt sich hauptsächlich mit Stoffwechselerkrankungen (Adipositas, Metabolisches Syndrom, Einfluss von Mikrobiom und Umweltfaktoren) und verwendet bereits etablierte Tiermodelle, in vitro-Systeme sowie Analysen von humanem Biomaterial. Das im Aufbau befindliche Team von Frau Prof. Dr. Fenske wird interdisziplinär angelegt (Biologen, Mediziner, Bioinformatiker) und in etablierte sowie neu initiierte Forschungsstrukturen der Universität eng eingebunden sein.

Ihre Aufgaben

  • Molekularbiologische und biochemische Labormethoden wie DNA/RNA-Extraktionen, PCR, RT­PCR, Sequenzierung/Pyrosequenzierung, Genotypisierung, Klonierung, Westernblot, Immunhistochemie
  • Zellkulturtechnische Methoden (Kultivierung von primären Zellen und Zelllinien, Differenzierung von Vorläufer- und Stammzellen, Transfektion und Transduktion von Zellkulturlinien)
  • Assistenz bei und selbstständige Durchführung von in-vivo und in-vitro-Experimenten
  • Durchflusszytometrie sowie Fluoreszenzmikroskopie
  • Verwaltung von humanen Kohorten und Biobanken (z.B. DNA/RNA, Gewebe, Stuhl- und Blutproben)
  • Allgemeine Labororganisation (Wartung und Inbetriebnahme von Analysegeräten, Aufbereitung und Reinigung von Sterilgut, Herstellung von Pufferlösungen etc.)

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/m Medizinisch-Technischen Assistenten/in, Biologisch-Technischen Assistenten/in (oder vergleichbarer Abschluss)
  • Befähigung im und Interesse am Umgang mit in-vivo-Modellen (Maus, Ratte; Kenntnisse laut FELASA B von Vorteil!)
  • Erfahrungen mit molekularen, biochemischen und histologischen Grundlagenmethoden (klassische und Real-time PCR, Isolierung von DNA und RNA, DNA-Genotypisierung, ELlSA, Durchflusszytometrie, Immunhistochemie bzw. ­Fluoreszenzmikroskopie etc.)
  • Fundierte Kenntnisse und experimentelle Erfahrungen mit Zellkulturarbeiten
  • Interesse an Mitwirkung bei der Labororganisation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse sowie sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit sowie Interesse und Engagement für wissenschaftliches Arbeiten
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Selbstständiger und eigenverantwortlicher Arbeitsstil in Verbindung mit Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft

Kontakt

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.10.2021 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 517_2021.

 

Prof. Dr. Wiebke Fenske

Medizinischen Klinik I, Sektion für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel

E-Mail: wiebke.fenske@ukbonn.de

 

PD Dr. A. Till

Medizinischen Klinik und Poliklinik I

Gebäude 13 (Biomedizinisches Zentrum / BMZ)

Folgen Sie uns auf Instagram: @ukbonn

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben