Medizinisch-technischer Assistent (m/w/d), Biologisch-technischer Assistent (m/w/d) oder vergleichbar - Institut für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie

Stellen-Nr. 214_2021

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung.

Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Planbetten. Mit rund 38 Kliniken und 31 Instituten sowie mehr als 8.000 Beschäftigten gehört das UKB zu einem der größten Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB rund 50.000 Patienten stationär und rund 35.000 Notfälle versorgt sowie über 350.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. Unsere Mitarbeiter*innen sind in Medizin, Pflege, Verwaltung und Management (Personal, Finanzen, Bau, Technik, Einkauf), oder den Servicebereichen etc. tätig.

ab sofort

Über uns

Im Institut für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen:

Medizinisch-technischer Assistent (m/w/d), Biologisch-technischer Assistent (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung

Die Stelle ist aufgrund eines Projektes zunächst bis zum 31.12.2022 befristet.

Das Institut für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie vertritt die beiden Fachgebiete Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie in Forschung und Lehre und Krankenversorgung. Zum Institut gehören das Zentrallabor des Universitätsklinikums, die Phase I-Einheit für frühe klinische Studien sowie wissenschaftliche Arbeitsgruppen. Des Weiteren stellt das Institut gemeinsam mit dem Institut für Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie (IMBIE) die Studienzentrale des Studienzentrum Bonn (SZB). Das Institut ist Mitglied des Exzellenzclusters ImmunoSensation, des von der Deutschen Krebshilfe geförderten Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) Köln Bonn und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF).

Im Fokus unserer Forschung steht die Frage, wie veränderte Ernährungsgewohnheiten im Zusammenhang mit einem vermehrten Auftreten von chronischen Entzündungskrankheiten, wie beispielsweise Allergien und Asthma, stehen. Insbesondere geht es hierbei um die Rolle des Immunsystems und die Frage, welche metabolischen Auswirkungen verschiedene Nahrungsbestandteile auf die Funktion von Immunzellen haben.

 

Ihre Aufgaben

  • Molekularbiologie (PCR, Gelelektrophorese, RNA- und DNA Extraktion, qPCR)
  • Zellkultur und Extraktion von primären Immunzellen 
  • Organoid Kulturen
  • Protein Bestimmungen (ELISA, Multiplexing)
  • Metabolische Assays

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung als MTA oder BTA oder gleichwertige Qualifikation
  • Praktische Erfahrungen in der Zellkultur und Molekularbiologie
  • Praktische Erfahrung mit Kleintierversuchen
  • Engagement und Teamfähigkeit
  • allgemeine Computer- und gute Englischkenntnisse
  • Labororganisation

Unser Angebot

  • Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team
  • Entgelt nach TV-L (inkl. Zusatzleistungen)
  • Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*in
  • Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst)
  • Clever zur Arbeit: Großkundenticket des VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm und individuelle Trainings/Coachings)
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen)
  • Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM)
  • Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.06.2021.

Für Rückragen stehen wir Ihnen vorab gerne zur Verfügung.

Prof. Dr. Christoph Wilhelm
Institut für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn
Tel.: 0228-287-51721
E-Mail: cwilhelm@uni-bonn.de​

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben