Mitarbeiter (m/w/d) im Drittmittelmanagement -

Stabsstelle Recht, Abteilung Drittmittelmanagement und Forschungsverträge

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
  • Teilzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

In der Stabsstelle Recht, Abteilung Drittmittelmanagement und Forschungsverträge des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Voll- oder Teilzeit zu besetzen:

Mitarbeiter (m/w/d) im Drittmittelmanagement

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Sie wollen in einer verantwortungsvollen Position als Dienstleister die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Administration ihrer Forschungsprojekte unterstützen und damit Teil der Entwicklung innovativer Behandlungsmethoden sein? Sie haben Spaß, in einem dynamischen Umfeld Veränderung und Digitalisierung aktiv mitzugestalten? Das Drittmittelmanagement unterstützt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der medizinischen Fakultät bei der finanziellen Abwicklung von Drittmittelprojekten unterschiedlicher nationaler und internationaler Geldgeber, DFG, BMBF, EU, Stiftungen, Industrie und Wirtschaft. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Finanzbuchhaltung, das Finanzcontrolling und das Rechnungswesen der Forschungsprojekte.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an Digitalisierungsprojekten
  • Prüfung und Bearbeitung von Förderanträgen
  • Administratives und finanztechnisches Projektmanagement /-controlling in enger Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern und Mittelgebern 
  • Sonderaufgaben der Drittmittelstelle im Einzelfall

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau/-mann oder vergleichbarer Abschluss
  • Hohe IT-Affinität sowie sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen
  • Englischkenntnisse und Erfahrungen in SAP sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Organisationsstärke
  • Selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeitsstil, Durchsetzungsvermögen in Verbindung mit Teamfähigkeit
  • Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.12.2021!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Vefügung.

Herrn Martin Trillsch

Abteilungsleitung Forschungsverträge und Drittmittelmanagement

Stabsstelle Recht

Venusberg-Campus 1

53127 Bonn

E-Mail: recruiting.recht@ukbonn.de

www.ukbonn.de

 

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben