Oberarzt*ärztin in der Sektion Unfallchirurgie (m/w/d) oder Oberarzt*ärztin in der Sektion Gelenkchirurgie (m/w/d) oder Oberarzt*ärztin in der Sektion Wirbelsäulenorthopädie (m/w/d) Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie 360_2023

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Betten. Unsere mehr ca. 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB steht im Wissenschaftsranking (LOMV) und im wirtschaftlichen Ergebnis auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW und hatte in 2021 den dritthöchsten Case-Mix-Index  der Universitätsklinika in Deutschland.

ab sofort

In der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Bonn ist zum 01.08.2023 eine Stelle in Vollzeit (42 Std./Woche) zu besetzen:

 

Oberarzt*ärztin in der Sektion Unfallchirurgie (m/w/d) oder Oberarzt*ärztin in der Sektion Gelenkchirurgie (m/w/d) oder Oberarzt*ärztin in der Sektion Wirbelsäulenorthopädie (m/w/d) 

 

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie behandelt ca. 4.500 stationäre und 30.000 ambulante Patienten*innen pro Jahr. Strukturell ist die Klinik in 7 Sektionen aufgeteilt: Gelenkchirurgie und Rheumaorthopädie, Handchirurgie, Kinder- und Neuroorthopädie, Tumororthopädie, plastisch-rekonstruktive Chirurgie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenorthopädie. Wir sind als überregionales Traumazentrum zertifiziert und für das bg-liche SAV-Verfahren zugelassen. Weiterhin sind wir als Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung (EPZMax), Wirbelsäulenzentrum Level 1 sowie als Alterstraumatologiezentrum zertifiziert. Wissenschaftlich besteht ein eigenes Forschungslabor mit dem Fokus auf muskuloskelettaler Immunologie.

Weiterbildungsbefugnisse bestehen neben dem Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in den Bereichen Handchirurgie, Kinderorthopädie, Rheumaorthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie und Spezielle Unfallchirurgie.

Ihre Aufgaben

  • Klinische Versorgung der Patienten in der jeweiligen Sektion im ambulanten und stationären Bereich
  • Verantwortliche Teilnahme am Bereitschafts- und Rufdienst als endverantwortlicher Operateur an einem Haus der Maximalversorgung
  • Repräsentation der jeweiligen Sektion sowie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie nach Innen und Außen
  • Prägung der weiteren Entwicklung der jeweiligen Sektion und der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in verantwortungsvoller Position mit Ausbildung eigener exzellenter Schwerpunkte

Ihr Profil

  • Sie sind Facharzt*ärztin (m/w/d) für Orthopädie und Unfallchirurgie mit dezidierter, langjähriger Erfahrung in sämtlichen Bereichen der konservativen und operativen Orthopädie/Unfallchirurgie
  • Sie führen idealerweise die Zusatzbezeichnung „Spezielle orthopädische Chirurgie“ oder „Spezielle Unfallchirurgie“
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse des D-Arzt Wesens
  • Sie verfügen über langjährige Berufserfahrung an einem Krankenhaus der Maximalversorgung und decken das Fach in der erforderlichen Breite und Tiefe ab
  • Sie können Ihre umfangreiche wissenschaftliche Tätigkeit anhand von Publikationen, Präsentationen und ggf. Drittmitteln belegen und streben die Habilitation kurzfristig an oder haben diese bereits abgeschlossen

Unser Angebot

  • Vollständige Weiterbildungsberechtigung zur Zusatzbezeichnung „Handchirurgie“, „Kinderorthopädie“, „Rheumaorthopädie“, „Spezielle Orthopädische Chirurgie“ und „Spezielle Unfallchirurgie“
  • Exzellentes klinisches und experimentelles Forschungsumfeld
  • Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team
  • Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-Ä3
  • Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer
  • Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge
  • Clever zur Arbeit: Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung
  • Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung
  • Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen

Kontakt

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 20.06.2023 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 360_2023 an:

 

Univ.-Prof. Dr. med. D.C Wirtz (Klinikdirektor) Univ.-Prof. Dr. med. C. Burger (stellv. Klinikdirektor, ltd. Arzt Unfall-, Hand- und plastisch-rekonstruktive Chirurgie)

Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Venusberg-Campus 1

53127 Bonn

Tel.: 0228-287-14370

E-Mail: dieter.wirtz@ukbonn.de; christof.burger@ukbonn.de

www.ukbonn.de

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben