Postdoc (m/f/d) 197_2022

Institute of Innate Immunity

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

Postdoc (m/f/d) in the group of Prof. Dr. Dagmar Wachten at the Institute of Innate Immunity University of Bonn, Medical Faculty,

https://www.iiibonn.de
The project aims to unravel the molecular mechanisms underlying primary cilia dysfunction in the kidney during the development of polycystic kidney disease. We combine state-of-the-art
techniques combining optogenetics and imaging to investigate signaling in subcellular compartments and study cell-cell communication in vitro, ex vivo, and in vivo.

As part of the Bonn Excellence Cluster ImmunoSensation2, funded by the DFG, we offer a great environment for young researchers. The Institute of Innate Immunity is located in the BMZ-II at the Venusberg-Campus, which was opened in 2020 and offers state-of-the-art laboratory space and research facilities.
The position is to be filled as soon as possible as a full time position and is initially granted for a period of 2 years with the possibility of one year extension.

Ihre Aufgaben

  • PhD or equivalent in biology, cell biology, immunology, biophysics, or biochemistry
  • Experience in the following topics: ex vivo organ cultures, microscopy (e.g., twophoton microscopy, spinning disk microscopy), cell biology, 3D cell culture (i.e., organoids), experience with mouse work and Felasa certificate or equivalent
  • fluent in English
  • programming skills (Java, R), experience in high-dimensional flow cytometry is a plus

Ihr Profil

  • Curriculum vitae, motivation letter, list of publications
  • summary of your previous work experience (max. 1 page)
  • list of references (full address including email and telephone number)

Unser Angebot

  • A salary according to the German salary scale TV-L E13
  • A thriving academic environment and profession career development program
  • “Jobticket” (subsidized public transport) is available
  • Possibility to use the day care center

Kontakt

We are committed to being an equal opportunity employer in our recruitment efforts.


The closing date for applications is 31 May 2022.


Please send your application under indication of the job number 197_2022 as a combined PDF file to:


Prof. Dr. Dagmar Wachten
Institute of Innate Immunity (BMZ)
University Hospital Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25, 53127 Bonn
Tel.: +49-228-9656311
dwachten@uni-bonn.de

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben