Projekteinkäufer (m/w/d) für den Einkauf von Planungs-und Bauleistungen im Geschäftsbereich 4 460_2021

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

Im Geschäftsbereich 4 Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik des Universitätsklinikums Bonn ist spätestens zum 01.01.2022 (gerne auch schon früher) folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen:

Projekteinkäufer*in (m/w/d) für den Einkauf von Planungs- und Bauleistungen

Die Stelle ist unbefristet.

Das Sachgebiet Einkauf Bau/FM gehört zum Geschäftsbereich 4: Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik. Es betreut das gesamte Einkaufsvolumen des Universitätsklinikums Bonn im Bereich Bau und Facility Management. Dabei wird die Strategie verfolgt, Bau- und Dienstleistungen zu wirtschaftlichen Preisen mit hoher Qualität unter Einhaltung der vergaberechtlichen und internen Vorschriften zu beschaffen.

Ihre Aufgaben

  • Selbständige, eigenverantwortliche Beschaffung nach den vergaberechtlichen Bestimmungen oder internen Vorgaben des UKB von Bau- und ggf. Facility-Management-Leistungen, sowie von Ingenieur- und Architektenleistungen in enger Zusammenarbeit dem zuständigen Fachbereich
  • Erarbeitung und Durchführung von Ausschreibungen nach VOB/A oder dem VgV
  • Einholen von Angeboten, Angebotsprüfungen, Angebotsvergleiche und -bewertungen
  • Nachtragsmanagement: Vermeidung, Prüfung, Bewertung anhand der vertraglichen Grundlagen (VOB/B), Verhandlung von Nachtragsforderungen in enger Abstimmung mit der Fachabteilung Verhandlungsführung, insbesondere von Sachnachträgen und Bauzeitverlängerungsforderungen in den laufenden Großbauvorhaben des UKB
  • Konsequente und permanente Optimierung von Qualität und Preis
  • ständige Beobachtung und Analyse des Beschaffungsmarktes

Ihr Profil

  • Gesucht wird eine baubegeisterte Persönlichkeit, die ihr Beschaffungswissen für einen öffentlichen Auftraggeber und ihre Fähigkeiten bei der baulichen Erhaltung und Entwicklung des Campus einbringt.

  • Berufserfahrung in der Beschaffung von Bau-, Ingenieur- und Facility-Management-Leistungen für einen öffentlichen Auftraggeber
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium des Bau-/Wirtschaftsingenieurwesens oder Baumanagements (Diplom/Master/Bachelor) oder betriebswirtschaftliches und/oder juristisches Studium oder eine kaufmännische oder handwerkliche Ausbildung mit weitreichenden Zusatzqualifikationen
  • Kenntnisse im Vergabe- und nationalen Werkvertragsrecht, u.a. dem GWB, der VOB dem VgV, dem BGB und der HOAI sowie Erfahrung bei der Gestaltung der entsprechenden Vertragswerke
  • Technisch-kaufmännische Kompetenz, strategische und kostenbewusste Denkweise
  • Selbständige, zielgerichtete Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten gepaart mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, SAP von Vorteil

Unser Angebot

  • Sicher in der Zukunft: unbefristeter Arbeitsvertrag und Entgelt nach TV-L (EG 9- EG11 je nach Eignung)

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.09.2021

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Vefügung: 

Inga Opländer-Borriß, Leitung Einkauf Bau/FM
GB 4 Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn
Tel.: 0228-287-14798
E-Mail: sekretariat.gb4@ukbonn.de

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben