Projektmanager*in und Anwenderbetreuer*in (m/w/d) Geschäftsbereich - 1 Personal 28_2023

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Im UKB werden pro Jahr etwa 500.000 Patient*innen betreut, es sind 8.800 Mitarbeiter*innen beschäftigt und die Bilanzsumme beträgt 1,5 Mrd. Euro. Neben den über 3.300 Medizin- und Zahnmedizin-Studierenden werden pro Jahr weitere 580 Personen in zahlreichen Gesundheitsberufen ausgebildet. Das UKB steht im Wissenschafts-Ranking sowie in der Focus-Klinikliste auf Platz 1 unter den Universitätsklinika (UK) in NRW und weist den dritthöchsten Case Mix Index (Fallschweregrad) in Deutschland auf.

ab sofort

In dem Geschäftsbereich - 1 Personal des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen:

Projektmanager*in und Anwenderbetreuer*in (m/w/d)

Als Mitglied im Team Arbeitszeitmanagement arbeiten Sie an der Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Dienstplanprogrammes SP-Expert. Darüber hinaus steht unser Servicepoint unseren Kunden bei allen zeitwirtschaftlichen und softwaretechnischen Fragen zur Seite. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung und Unterstützung alle Bereich des Universitätsklinikums bei der permanenten Optimierung der Dienst- und Personaleinsatzplanung, mit dem Ziel effiziente, innovative und familienfreundliche Modelle zu gestalten.

Ihre Aufgaben

  • Analyse bestehender Arbeitszeitmodelle im Hinblick auf Einhaltung aller gesetzlichen und tariflichen Regelungen
  • Übernahme von Projekten zur Optimierung und Beratung von Arbeitszeitmodellen
  • Übernahme von Projektverantwortung bei der Erweiterung von Programmmodulen und beim
  • Rollout der Software
  • Kompetenter und serviceorientierter Ansprechpartner für Anwender des Zeiterfassungssystems SP-Expert/ SmartClient in Fragestellungen zur Arbeitszeit, Arbeitszeitschutz- und Tarifvorschriften
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen für das Dienstplan- und Zeiterfassungssystems SP-Expert/ SmartClient
  • Moderation und Beratung bei bereichsübergreifenden Prozessoptimierungen

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre
  • Wir werden Sie systematisch in die Dienstplanung und Dienstplangestaltung mit SP-Expert einarbeiten
  • Wir werden Sie systematisch in das Tarifwesen (TV-L, TV-Ä, TV-E und Beamtenrecht) und im Bereich Arbeitszeitgesetz einarbeiten
  • Wir erwarten von Ihnen hohe Service- und Qualitätsorientierung, Flexibilität sowie eine systematische Arbeitsweise
  • Hohe Kommunikationskompetenz, Einsatzbereitschaft sowie Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Selbstständiges und zielgerichtetes Arbeiten im Team
  • Technische Affinität und die Motivation, sich selbstständig in neue Sachverhalte und Systeme einzuarbeiten

Kontakt

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 13.02.2023 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 28_2023 an:

Alexander Dikanski

Geschäftsbereich Personal

Universitätsklinikum Bonn

Venusberg-Campus-1

53127 Bonn

E-Mail: Recruiting@ukbonn.de

Tel.: 0228/287-13203

www.ukbonn.de

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben