Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Institut für Hausarztmedizin 223_2022

Professur für Gesundheits- und Risikokommunikation in der hausärztlichen Versorgung

Universitätsklinikum Bonn

  • Vollzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

Am Institut für Hausarztmedizin, Professur für Gesundheits- und Risikokommunikation in der hausärztlichen Versorgung des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Die Stelle ist aufgrund des Aufbaus und der Implementierung der AG für Gesundheits- und Risikokommunikation befristet auf fünf Jahre zu besetzen.

Die Forschungsarbeiten der neu eingerichteten Professur fokussieren unter anderem auf die Bereiche Gesundheits- und Risikokommunikation, Selbstregulation und Gesundheitsverhaltensänderungen (insbesondere im Bereich Ernährung und Bewegung), sowie mHealth und eHealth. Teil der Professur ist ein verhaltenswissenschaftliches Kommunikationslabor, in dem perzeptuelle und kognitive Verarbeitungsprozesse in der Gesundheits- und Risikokommunikation mittels innovativer Methoden (z.B. Eye-Tracking) untersucht werden.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an der gemeinsamen Forschung der Professur (v.a. im Themenbereich medizinische Risikokommunikation)
  • Planung, Durchführung, Dokumentation, Auswertung und Bewertung von Studien mit anschließender Verfassung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Verfassen von Drittmittelanträgen und Forschungsberichten
  • Anleitung und Supervision von Nachwuchswissenschaftler*innen
  • Engagement in der Lehre
  • Projektmanagement

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen hervorragenden Masterabschluss und eine ebensolche Promotion auf dem Gebiet der Psychologie, Soziologie, Gesundheitswissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder verwandter Disziplinen
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrung in der Planung und Durchführung von experimentellen Studien (Vorerfahrungen mit Eye-Tracking sind von Vorteil)
  • Sie streben eine weitere Qualifizierungsstufe, wie die Habilitation, an
  • Sie bringen Erfahrungen und Publikationen aus der Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten mit
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Forschungsmethoden und Statistik
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie zeichnen sich durch die Bereitschaft zum eigenständigen Lernen und durch hohe Teamfähigkeit aus

Unser Angebot

  • Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team
  • Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L (EG13)
  • Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer
  • Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge
  • Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung
  • Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung
  • Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen

Kontakt

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 01.06.2022 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 223_2022 an:

Prof. Dr. Simone Dohle
Professur für Gesundheits- und Risikokommunikation
in der hausärztlichen Versorgung
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus-1
53127 Bonn
E-Mail: Hausarztmedizin@ukbonn.de
www.ukbonn.de

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben