Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Institut für Medizindidaktik - Stellen-Nr. 468_2021

Universitätsklinikum Bonn

  • Teilzeit
Das Universitätsklinikum Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

ab sofort

Über uns

Im Institut für Medizindidaktik des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Teilzeit (23,1.-26.95 Std./Woche) zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Die Stelle ist projektbezogen befristet auf 2 Jahre zu besetzen.

Im Institut für Medizindidaktik des Universitätsklinikums Bonn werden in einem interdisziplinären Team und auf lernpsychologischer Grundlage innovative Lehrformate konzipiert, pilotiert, beforscht und weiterentwickelt. Im Zuge der weitgehenden Umstellung auf digital-gestützte Lehre an der Medizinischen Fakultät sind zahlreiche digital-gestützte Lehrangebote geschaffen bzw. erweitert worden. In diesem Zuge haben auch die Anforderungen an die IT-Infrastruktur zugenommen. Unter anderem muss eine geeignete Soft- und Hardware für elektronische Prüfungen vorgehalten werden. Für digital gestützte Lehr-/Lernangebote müssen Server administriert werden, und einige mobile Anwendungen benötigen eine Anbindung an das Deutsche Forschungsnetz. Neben diesen technisch-administrativen Aufgaben ergeben sich aber auch Chancen für die Weiterentwicklung IT-gestützter Lehr-/Lernangebote selbst (z.B. mit dem Schwerpunkt der Künstlichen Intelligenz aber auch hinsichtlich des Umgangs mit Big Data). Schließlich können Studienprozesse durch die Integration quantitativer Studienleistungen in ein longitudinales Datenmanagement optimiert werden.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau der Koordinationsstelle für Apps in der medizinischen und medizinnahen Lehre
  • Sammlung der Bedarfe der Studierenden sowie der Lehrenden hinsichtlich lernförderlicher Apps
  • Erarbeitung didaktischer Konzepte zur curricularen Integration von Apps in die Studiengänge
  • Formulierung und Kommunikation von Entwicklungsaufträgen
  • Didaktische Begleitung des Entwicklungsprozesses
  • Wissenschaftliche Evaluation der Wirksamkeit des App-Einsatzes im Studium
  • Enge Abstimmung mit dem Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn in Bezug auf Forschungsdatenmanagement, Jypyter Hub und Organisationstools wie z.B. Confluence
  • Konzeption von Studien (inklusive Design, Erhebungsinstrumenten, Auswertungs-Modalitäten, Beantragung bei der Ethikkommission und Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen)
  • Unterstützung bei der Antragsstellung für die Einwerbung von Drittmitteln

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit didaktischem, psychologischem oder informationswissenschaftlichem Schwerpunkt, idealerweise im naturwissenschaftlichen oder medizinverwandten Bereich
  • Grundkenntnisse über das Human- und Zahnmedizinstudium und die in den kommenden Jahren zu erwartenden Entwicklungen
  • Angewandte Kenntnisse im Bereich E-Learning und digitaler/interaktiver E-Learning- bzw. Blended Learning-Angebote
  • Erfahrung mit dem Umgang lernförderlicher Apps ist wünschenswert
  • Sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Kommunikations- Kollaborationstools (z.B. Zoom, Adobe Connect, Trello, Miro o.Ä.)
  • Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Kommunikative, eigenverantwortliche und zuverlässige Persönlichkeit

 

Unser Angebot

  • Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L (EG 13)

Kontakt

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (digital über den Button "jetzt bewerben" in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 02.11.2021 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 468_2021 an:

 

Prof. Dr. Tobias Raupach

Institut für Medizindidaktik

Universitätsklinikum Bonn

Venusberg-Campus 1

53127 Bonn

Haus 74, 2. Stock, Raum 2G/015

E-Mail: medizindidaktik@ukbonn.de

Tel.: 0228-287-52160

www.ukbonn.de

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Was wir Ihnen bieten:

Arbeitgeberleistungen:

Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter

Attraktiver Standort

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn

Bildung nach Maß

individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)

Clever zur Arbeit

Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike

Flexibel für Familien

individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita

Gesund am Arbeitsplatz

Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)

Sicherer Arbeitgeber

Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)

Start mit System

Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team

Vorsorgen für später

Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt bewerben